Zmokyz Berlin Das Fachgeschäft für elektronische Zigaretten - E-Zigaretten | Liquid | Zubehör | Accessoires

German English
E-Zigarrenshop in Berlin,Steglitz,Charlottenburg,Hagen,Wolfsburg

Infos Zmokyz

Warum eine E Zigarette bei Zmokyz-Berlin kaufen ?


Wie lange hält ein Depot?
Das besondere an Zmokyz?
Pro & Contra Tabakzigarette vs. Zmokyz
Toxikologische Beurteilung der "elektronischen Zigarette" Quelle: Gutachten der Uni-Graz
Vergleich mit dem Konsum von Tabakwaren
Zusammenfassung
Aufbau und Funktion einer elektronischen Zigarette
Geschichte der elektronischen Zigarette
Zusatz

 

Warum eine Zmokyz kaufen?

Zmokyz ist die elektronische Markenzigarette. Im Vorfeld haben wir über 50 Hersteller und deren Produkte ausgiebig getestet und tun dies auch fortführend. So können wir Ihnen garantieren, dass Sie, als Kunde, das beste Produkt in den Händen halten. Für uns war es wichtig, dass die Handhabung , die Dampfentwicklung und die Haltbarkeit des Produktes im Vordergrund stehen. Wir haben nur Grade A+ Qualitätsware zur Auswahl. Kaufen Sie ruhig preiswertere Produkte im Internet , wenn die E-Zigarette bei Ihnen nicht mehr funktioniert oder Probleme bereitet,  begrüßen wir Sie gern als Neukunden.

Nach oben

 

Wie lange hält ein Depot?

Sie benötigen anfangs ca. 2 Depots pro Tag, wenn Sie eine Schachtel Zigaretten am Tag geraucht haben, werden aber sehr schnell auf ein Depot pro Tag umsteigen.

Haben Sie bisher 10 - 15 mal an einer Tabakzigarette gezogen, so sind 4-6 Züge an einer Zmokyz ausreichend, um den Nikotinbedarf auszugleichen. Beim Verbrauch von beispielsweise 2 Depots am Tag, entsteht eine Kostenersparniss von 90 € pro Monat, gegenüber Tabakwaren.

Dies entspricht 1080 € pro Jahr ! Oder eine Big Box einer Markenzigarette kostet 6,80 € , dies bedeutet eine Ersparnis von 5,90 € jeden Tag.

Nach oben

 

Das besondere an Zmokyz?

  • Sie ist weniger schädlich als Tabakprodukte!
  • Sie spart enorme Kosten ein!
  • Sie verhindert die Aufnahme von Schadstoffen herkömmlicher Tabakwaren!
  • Sie ist umweltfreundlich - und gesellschaftsfähig!

Nach oben

 

Pro & Contra Tabakzigarette vs. Zmokyz

Ein Raucher raucht, weil er nikotinabhängig ist und nicht von anderen Zusätzen und Schadstoffen! Ein tiefer Zug an der Tabakzigarette und sie löst sich in teuren und giftigen Rauch auf. Mehr als 4800 im Tabak enthaltene Substanzen, davon über 600 Giftig für den Organismus und mehr als 40 krebserregend. Bei jedem Zug atmet "diese" nicht nur der Raucher ein - auch seine Umgebung bekommt durch den abgehenden Rauch eine Dosis ab.

Anders bei Zmokyz.  Sie wird von einem Akku angetrieben. Sieht einer herkömmlichen Zigarette relativ ähnlich und hat eine glutähnliche Diode , die bei jedem Zug aufleuchtet.

In ihrem Inneren befindet sich ein Atomizer und ein auswechselbares Depot mit einer nikotin- angereicherten Flüssigkeit. Zieht man an dem Mundstück, reagiert ein Sensor auf den Luftstrom und schaltet ein Heizelement ein. Der Raucher inhaliert dann statt Rauch, Nikotindampf, OHNE alle anderen Giftstoffe , die in einer Tabakzigarette enthalten sind und zum größten Teil durch den Verbrennungsvorgang entstehen.

Wer eine Zmokyz dampft , inhaliert lediglich Nikotin und lebensmittelechte Aromastoffe .Folgerichtig besteht auch für Passivraucher kein gesundheitliches Risiko! (Passivrauch ist der Nebenstromrauch einer herkömmlichen Zigarette, welcher durch das Verbrennen dieser entsteht.)

Positives:

  • kein Passivrauchen möglich
  • kein kalter Rauchgeruch in der Wohnung , im Auto, in der Kleidung oder 
  • am Arbeitsplatz.
  • kein Mundgeruch , der nach Zigarette riecht.
  • keine vergilbten Gardinen, keine Asche, keine Geruchsbelästigung.
  • kein schmieriger Rückstand durch Teer.
  • Reduzierung der Giftstoffe gegenüber einer normalen Zigarette um

             99,5 %  ( nur das Nikotin verbleibt )

  • umweltfreundlich und weniger schädlich als Tabakprodukte
  • Raucherhusten hört auf, da Zigarettenkonsum reduziert wird.
  • verbesserte Schlafgewohnheit durch bessere Sauerstoffaufnahme.
  • vielfältig im Geschmack und stillt dennoch das Verlangen nach Nikotin.
  • vermindert das Suchtverhalten, da die Nikotinstärke induviduell und    stufenweise herabsetzbar ist
  • Die Benutzung der Zmokyz ist vergleichbar mit dem Rauchen einer "echten" Zigarette

Positives:

  • Die Frage nach den negativsten Aspekten der e-Zigarette wurde lt. einer Studie folgendermaßen beantwortet:
  • Die schlechte Qualität der Geräte entfällt bei Zmokyz, da sie hohen Qualitätsansprüchen gerecht werden muss. Hergestellt vom Hersteller des Patentinhabers ,   keine billige  minderqualitative Kopie!
  • E-Zigaretten sind in der Benutzung umständlich oder unpraktisch. - Zmokyz hat versiegelte Aromadepots mit einfacher Handhabung , und Nachfüllsets werden mit Pipetten angeboten.
  • Das e-Liquid kann während der Benutzung auslaufen?
  • Das kann nur bei falscher Handhabung oder Überfüllung des Deots passieren oder bei qualitativ minderwertigen Produkten.
  • Inhaltsstoffe des Dampfes und der mit der e-Zigarette verbundenen Gesundheitsrisiken?
  • Zmokyz testet die, im Gebrauch befindlichen Liquids. Jede bestellte Charge wird von einem unabhängigen Spectralanalyse Labor in Köln untersucht und dann erst frei gegeben. 
  • Zmokyz besteht auf höchste Qualitätsansprüche - das sind wir unseren Kunden schuldig! Unser Hersteller in unserem Auftrag benutzt Deutsche Lebensmittelaromen , Deutsches Nikotin , wurde im Auftrag des Herstellers auf Toxine und Nebenprodukte durch den TÜV Süd getestet , SGS getestet , nach DIN ISO 9001:2002 getestet , die Nikotinflaschen haben keine Weichmacherbestandteiale und sind dadurch doppelt kindergesichert!

Nach oben

 

Toxikologische Beurteilung der "Elektronischen Zigarette" Quelle: Gutachten der Uni-Graz

Aufgrund des Nikotingehalts müssen, wie bei allen Formen der therapeutischen Nikotinsubstitution, auch bei der "elektronischen Zigarettte" die oben dargelegten toxischen Wirkungen von Nikotin berücksichtigt werden. Wie andere    Nikotinsubstitutionspräparate ist die "elektronische Zigarette" daher bei Jugendlichen, Schwangeren, Nichtrauchern und Personen mit kardiovaskulären Erkrankungen kontraindiziert.Es erscheint unerläßlich, diese Information dem Verbraucher in allgemein verständlicher und leicht zugänglicher    Form zu vermitteln (auf einem Beipackzettel und/oder als Text auf der Verpackung). Abgesehen vom Nikotingehalt, ist die elektronische Zigarette" aber als toxikologisch unbedenklich zu bewerten.

Nach oben

 

Vergleich mit dem Konsum von Tabakwaren

Von 58328 männlichen Krebstodesfällen in Deutschland im Jahre 1995 wurden 50 - 70 % durch das Zigarettenrauchen    verursacht, wobei die Rate bei Kehlkopfkrebs 80 % und bei Lungenkrebs 75 - 90 % betrug (Becker, N. J. Cancer    Res. Clin. Oncol. 127, 9-19, 2001). In der Gasphase von Tabakrauch wurden bisher mehr als 500 chemische    Verbindungen identifiziert, in der Partikelphase (Kondensat) mehr als 4000, darunter 69 anerkannte kanzerogene    Stoffe und eine Vielzahl toxischer, z.T. hochreaktiver Substanzen (Marquardt & Schäfer, Lehrbuch der    Toxikologie,Stuttgart, 2004).    In der "elektronischen Zigarette" wird die Nikotinlösung elektrothermisch verdampft, so dass keine aktive    Verbrennung stattfindet. Im Unterschied zum Tabakrauch enthält der inhalierte Dampf daher weder Teer, noch    Kondensat oder Kohlenmonoxid. Im Vergleich zum Konsum von Tabakwaren ist das Gesundheitsrisiko der eElektrischen Zigarette" daher wesentlich niedriger. Aus medizinischer Sicht wird die "Elektronische Zigarette"    zur Raucher- entwöhnung nachdrücklich empfohlen.

Nach oben

 

Zusammenfassung

Wie bei anderen Nikotinsubstitutionspräparaten beschränkt sich die Toxizität der "elektronischen Zigarette" auf die Wirkungen von Nikotin. Da kein Verbrennungsprozess stattfindet, entfällt die Belastung mit sonstigen, im Tabakrauch enthaltenen toxischen und vor allem kanzerogenen Fremdstoffen. Das Gesundheitsrisiko ist daher wesentlich niedriger, als bei dem Konsum von Tabakwaren. Abgesehen vom Nikotingehalt ist die "elektronische Zigarette" als toxikologisch unbedenklich zu bewerten. Im Unterschied zu anderen Formen der Nikotinsubstitution erlaubt die eElektonrische Zigarette eine exakte Anpassung der Nikotindosis an den Bedarf. Die Verfügbarkeit von vier Filtern mit abnehmendem Nikotingehalt, ermöglicht eine abgestufte Reduktion der Nikotin-Dosis im Zuge der Entwöhnung. Die Simulation des Rauchens sollte die Entwöhnung auch psychologisch besser unterstützen, als Kaugummis oder Pflaster. Zur Raucherentwöhnung kann die "elektronische Zigarette" vorbehaltlos empfohlen werden. Allerdings ist das Produkt - wie alle anderen Formen der Nikotinsubstitution - bei Jugendlichen, Schwangeren, Nichtrauchern und Personen mit kardiovaskulären Erkrankungen kontraindiziert. Darüber müssen die Verbraucher in allgemein verständlicher und leicht zugänglicher Form informiert werden.

Nach oben

 

Aufbau und Funktion einer elektro Zigarette

Die elektronische Zigarette besteht aus 3 Elementen,

  • einem Nikotin-Depot
  • einem Verdampfer (Atomizer)
  • und einem Akku.

Im Nikotin-Depot befindet sich ein Trägerstoff, der das  lebensmittelechte aromatisierte Nikotin-Fluid, enthält.

 

Die Funktion

Der Trägerstoff befeuchtet den Verdampfer (Atomizer) mit dem Fluid, ähnlich wie der Docht einer Kerze, der das Wachs transportiert. Durch den Luftsog des "Ziehens" wird der Verdampfer (Atomizer) aktiviert und er erhitzt sich. Die entstehende Wärme wandelt das nikotinhaltige Fluid zu einem nikotinhaltigen Dampf um und wird von dem Benutzer wie bei einer herkömmlichen Tabakzigarette inhaliert. Erhitzt wird der Verdampfer durch einen Akku, im Falle der One2smoke durch eine Batterie, die sich in einer, der Zigarette nachempfundenen Metallhülle befindet.

Nach oben

 

Geschichte der elektronischen Zigarette - Wer hats erfunden?...Die Schweizer.

Eine renomierte Fluggesellschaft hatte die Idee, eine feuer-und glutfreie Zigarette herstellen zu lassen, um Langstreckenflugskunden die Möglichkeit zu geben, ihren Gewohnheiten nachzugehen, da viele Fluggäste heimlich auf der Toilette geraucht haben.

Die Firma, welche unsere Zmokyz herstellt, hat sämtliche Patente auf die erste hergestellte elektronische Zigarette und greift somit auf die Erfahrungen und das Wissen von der ersten Stunde unserer elektronischen Zigarette zurück. Diese Tatsache kommt der ausgereiften und hohen Qualität zugute.

Nach oben

 

Zusatz:

Zmokyz-Zigaretten werden von dem Patentinhaber hergestellt und sind keine billigen Kopien vom Original. Wir sind stolz darauf, immer das qualitativ hochwertigste Produkt anbieten zu können. Nach langer zeitaufwendiger Recherche in China und unzählig vielen Anbieterfirmen,  von denen wir uns die Produktpalette haben schicken lassen, fiel unsere Entscheidung für das Produkt des Pateninhabers, da kein anderes Produkt qualitativ hochwertiger war. Zmokyz arbeitet zur Zeit mit verschiedenen Firmen zusammen. Unser Tradingpartner kontrolliertr vor jeder Lieferung, die wir erhalten, unsere Produkte auf Qualität und Verarbeitung.  Direkter Kontakt Ihre Adresse.

Nach oben

Zmokyz Berlin E Zigarette Berlin - Wie ist eine E-Zigarette aufgebaut